Wirtschaftsassistenten Informationsverarbeitung

Ziele

  • Ausbildung für berufliche Tätigkeiten im Handlungsfeld Wirtschaft
  • Verbesserte Chancen auf dem Ausbildungsmarkt
  • Möglichkeit zum Besuch der Fachoberschule (1 Jahr) zum Erwerb der Fachhochschulreife

Eingangsvoraussetzungen

  • mittlerer Bildungsabschluss (Realschulabschluss) oder ein gleichwertiger Abschluss
  • In den Fächern Deutsch und Mathematik sollten befriedigende Leistungen vorliegen
  • Interesse für die Informationsverarbeitung, das Geschäftsleben und wirtschaftliche Zusammenhänge
  • Leistungsmotivation und Engagement im Unterricht sind Voraussetzungen für einen erfolgreichen Abschluss zum/ zur staatlich geprüften Wirtschaftsassistenten/ -in

Unterrichtsfächer

Berufsübergreifender Lernbereich

  • Deutsch
  • Politik
  • Sport

Berufsbezogener Lernbereich

Fachtheorie
  • Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre
  • Rechnungswesen
  • Informationsverarbeitung/Programmierung
  • Englisch
  • Wirtschaftsmathematik/Statistik
Fachpraxis
  • Übungsfirma
  • Informationsverarbeitung/kaufmännische Anwendungen
  • PC-Anwendungen/Textverarbeitung

Betriebspraktika

  • Mindestens 3 Wochen
 
Counter