Aufgabenfeld III

Informationsverabeitung

Während sich die Informatik (computer science) mit den theoretischen Grundlagen und den mathematischen Modellen beschäftigt, beschreibt Informationsverarbeitung eher die Anwendung der Elektronischen Datenverarbeitung (EDV), d.h. die Verarbeitung von Informationen unter Einsatz von Computern.

Computer und ihre Software bestimmen unsere tägliche Arbeit oder Ausbildung und unser privates Leben. Wir finden sie als Hochleistungsrechner in Forschungsinstituten und Rechenzentren, als Server in Netzwerken, als Personalcomputer (PC) oder mobile Computer (Notebook, Laptop) am Arbeitsplatz oder zu Hause. Wir finden sie aber auch in Form von Mikrocontrollern im Handy, im Videorecorder oder in der Waschmaschine.

Daher sollen die Schülerinnen und Schüler im Unterricht einen Überblick über grundlegende Konzepte und Techniken von Computer-Hardware und -Software erhalten und weit verbreitete Anwendungssysteme näher kennen lernen.

Das Fach Informationsverarbeitung an der BÖRDE verbindet dabei folgende 3 Schwerpunkte:
  • Lösung berufsfeldspezifischer Probleme mit Hilfe von Standardsoftware und Tools (anwendungsorientierter Ansatz)
  • Schulung systematischen Problemlösungsverhaltens anhand selbsterstellter Lösungsstrukturen (algorithmischer Ansatz)
  • Vertiefte, fächerübergreifende Auseinandersetzung mit berufsbezogenen bzw. informationstheoretischen Themen (integrativer Ansatz) im Rahmen von Projekten.
 
Counter