Fr | 30.09.2016
Bördetreff
» weiterlesen
SL-Sitzung um 10:05 Uhr
» weiterlesen
Di | 18.10.2016
Arbeitssicherheitsbegehung durch die Fachdienste f...
» weiterlesen
Fr | 21.10.2016
FHR/ HS/WAI Einreichen der Vorschläge für die ...
» weiterlesen

Lebenswelten

... ist das Profil für Naturforscher, Weltenretter und Zukunftsdenker

Leistungskurs Biologie - Grundkurs Geografie - Grundkurs Deutsch
Viele Zukunftsfragen drehen sich um das Verhältnis von Menschen zu ihrer Umwelt: Schutz der natürlichen Ressourcen, Nachhaltigkeit und Globalisierung, Sicherstellung der Trinkwasser-, Nahrungs- und Energieversorgung sind Themen, die in diesem Profil eine wichtige Rolle spielen.
Dabei arbeiten besonders die Fächer Biologie und Geografie zusammen. In Mathematik bekommt man viele Grundlagen, die man bei der Auswertung und Darstellung von Daten gebrauchen kann.

Die Inhalte des Leistungskurses Biologie, die wegen des Zentralabiturs einheitlich vorgegeben werden, sind folgende:

Einführungsphase

Ernährung, Stoffwechsel und Enzyme
Gesunde Ernährung, Verdauungsorgane, die genauen Vorgänge bei der Verdauung bis hin zu beteiligten Enzymen und deren Funktion stehen im Mittelpunkt dieses für unser Leben so wichtigen Themas.
Bau und Leistungen von Zellen
Hier betrachten wir ausführlich verschiedene Zellen, lernen ihren Aufbau und einige Funktionen kennen, mikroskopieren und experimentieren. Wir schauen auch, wie aus den Nährstoffen am Ende Energie für die Zellen gewonnen wird.

Qualifizierungsphase

Ökofaktoren
Wie machen Pflanzen mit Luft und Licht Zucker und Stärke? Wie nutzen verschiedene Lebewesen diese Stoffe? Wir betrachten den Kreislauf von Stoffen in Ökosystemen, untersuchen, wie Lebewesen an Umweltbedingungen angepasst sind und wie in der Evolution Arten entstehen.
Gene
Jeder hat schon einmal etwas von DNA, Stammzellen und genetischem Fingerabdruck gehört. Wir lernen kennen, wie die Natur mit einer recht einfachen Methode alle Merkmale verschlüsselt über Generationen weitergibt. Dabei haben wir den Blick immer auf aktuelle Themen wie die Nutzung von Stammzellen, Klonen, genetische Ursachen von Krebs.
Kommunikation
In der Antike hielten manche das Gehirn für eine Art Kühlaggregat; heute wissen wir viel mehr darüber, wir wissen ungefähr, wie Lernen und bewusstes Denken abläuft, aber wir verstehen immer noch vieles nicht. In diesem Themenfeld geht es um Nervensysteme und Hormone, um Diabetes und den Herzschlag, im Suchtstoffe und die Entwicklung des menschlichen Gehirns.
 
Counter