Do | 25.04.2019
FOS/ZHH Transport der kopierten, versiegelten Aufgabenvorschläge inkl. Materialien an Schulen
 
11:55 Uhr Sitzung der Schulleitung
 
Fr | 26.04.2019
Mitteilung über die Zulassung und die in der Qualifikationsphase erreichten Leistungen
 
FOS/ZHH Prüfung im Beruflichen Fach; Beginn 08:15 Uhr
 
Mo | 29.04.2019
Schriftliche Prüfung im 3. PF in Geschichte und Politik / sowie in den Fremdsprachen, in denen es keine Leistungskurse gibt ( Griechisch, Polnisch,…)
 
FOS/ZHH Prüfung im Fach Deutsch; Beginn 08:15 Uhr
 
WAI/HS/BOSP Noteneintragungsschluss der schriftlichen/praktischen Prüfungsfächer; 12:00 Uhr
 
Zeugniskonferenz KEP - OS - Block BS DQ 16 Prüfung im Fach Deutsch; Beginn 08:15 Uhr
 
Di | 30.04.2019
Schriftliches Abitur / Deutsch (LK/GK)
 
Do | 02.05.2019
Schriftliche Prüfung LK dezentral
 
FOS/ZHH Prüfung im Fach Mathematik; Beginn 09:00 Uhr WAI/HS/BOSp 1. Prüfungskonferenz
 
BS DQ 16 Prüfung im Fach Mathematik; Beginn 09:00 Uhr
 
» Alle Termine

Höhere Handelsschule

Ziele

  • Berufsvorbereitung für kaufmännisch-verwaltende Ausbildungsberufe
  • Vermittlung von allgemeinen und berufsbezogenen Bildungsinhalten
  • Fachhochschulreife schulischer Teil
    (Die endgültige Zuerkennung der Fachhochschulreife erfolgt durch das Praktikantenamt der Fachoberschulen der Stadtgemeinde Bremen)

Eingangsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung ist
 

  1. der Mittlere Schulabschluss, der in den Prüfungsleistungen der Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik auf dem erweiterten Anforderungsniveau je Fach mindestens mit der Note „ausreichend“, auf dem grundlegenden Anforderungsniveau je Fach mindestens mit der Note „befriedigend“ erworben wurde und
  2. die Teilnahme an einem Beratungsgespräch mit einer der aufnehmenden Schulen.

Sind im berechtigenden Zeugnis nach Nummer 1 keine Prüfungsleistungen ausgewiesen, ist eine Bescheinigung der Prüfungsleistungen vorzulegen.
...
 

Unterrichtsfächer

  Unterrichts­stunden
pro Woche
  1. Jahr 2. Jahr

Allgemeiner Lernbereich
Deutsch 4 4
Politik 2 2
Sport 2 2
Englisch 3 3
Mathematik 4 4
Naturwissenschaften 0 2

Beruflicher Lernfeldbereich
Der berufliche Lernfeldbereich umfasst die nachfolgendgenannten acht Lernfelder (LF), die in beiden Ausbildungsjahren mit 12 Stunden pro Woche sequenziell unterrichtet werden:
LF1: Berufliches Umfeld erkunden und reflektieren, 
LF2: Ein Unternehmen erkunden,
LF3: Beschaffungsprozesse planen, durchführen, wertmäßig erfassen und analysieren, 
LF4: Absatzprozesse planen, durchführen, dokumentieren und überprüfen, 
LF5: Betriebliche Leistungsprozesse organisieren und auswerten, 
LF6: Personalwirtschaftliche Aufgaben planen, durchführen und analysieren, 
LF7: Ein Projekt planen, durchführen und auswerten,
LF8: Ein Unternehmen nachhaltig führen.

Wahlpflichtbereich
Zweite Fremdsprache und andere schulische Angebote,
u. a. Französisch, Spanisch, Russisch, Türkisch, Verteifungskurse allgemeinbildender Fächer,  Arbeits-/ und Lerntechniken, Digitale Bildung.
 
Counter