Mo | 17.12.2018
Q2: Notenabgabe 12: 00 Uhr
 
Mi | 19.12.2018
Q2: Zeugniskonferenz 14:00 Uhr
 
Fr | 21.12.2018
Q2: Zeugnisausgabe (11:45 Uhr)
 
12:00 Uhr Weihnachtsfeier
 
Mi | 09.01.2019
Mitteilung des 1. - 3. PF an die Senatorin für Kinder und Bildung
 
Schulkonferenz um 17:00 Uhr (Raum 110)
 
Do | 10.01.2019
BOSp/SpBO Zentraler Nachschreibtermin
 
» Alle Termine

Gymnasiale Oberstufe

Der Bildungsgang zum Abitur, der in der Oberschule oder dem Gymnasium begonnen wurde, wird in der Gymnasialen Oberstufe (GyO) fortgesetzt und zum Abschluss gebracht. Die Gymnasiale Oberstufe besteht in Bremen aus einer einjährigen Einführungsphase und einer anschließenden zweijährigen Qualifikationsphase. (www.bildung.bremen.de)

Die Gymnasiale Oberstufe des Schulzentrums Bördestraße bietet Profile in allen drei Aufgabenfeldern. Ein Schwerpunkt liegt aber deutlich im gesellschaftswissenschaftlichen Aufgabenfeld II – und hier insbesondere im Bereich Wirtschaftslehre mit zwei Profilen. Dies erklärt sich aus der engen Verbindung zu der Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung und den Bildungsgängen der Berufsschule im Schulzentrum Bördestraße. Diese wirtschaftliche Schwerpunktsetzung an einer allgemeinbildenden Gymnasialen Oberstufe ist in Bremen einzigartig und ermöglicht es den Schülern und Schülerinnen einen großen Wissensvorsprung im Falle eines wirtschaftswissenschaftlichen Studiums oder einer kaufmännischen Ausbildung zu erlangen.
Aber auch das Profil aus dem sprachlich-literarisch-künstlerischen Aufgabenfeld I: English Business & Sciences ist mit seinen bilingualen Angeboten in den Fächern Biologie und Wirtschaft für Schüler und Schülerinnen mit einer eher internationalen Ausrichtung interessant. Und auch das mathematisch-naturwissenschaftlich-technische Aufgabenfeld III bietet mit seinem Profil Lebenswelten in hochmodernen Klassenräumen (Umbau 2010) hervorragende Lern- und Arbeitsbedingungen für Schüler und Schülerinnen.
Neben diesen interessanten Profilschwerpunkten bietet die Gymnasiale Oberstufe des Schulzentrums Bördestraße – allein durch ihre Größe – ein vielfältiges Angebot an Grund- und Leistungskursen sowie umfangreiche Möglichkeiten für außerunterrichtliche Aktivitäten: Jugend-debattiert- und Jugend-forscht-Projekte, Musik- und Theater-AGs, Skifahrten (Planner Alm, Österreich), Sportveranstaltungen (Fußball- und Volleyballturniere) und den von Schülern und Schülerinnen selbst organisierten Winterball. Weiterhin bestehen seit vielen Jahren Internationale Austausch-Programme mit Rochester, N.Y. (USA) und Hamar (Norwegen).

Zudem besteht die Möglichkeit im und neben dem Unterricht zusätzliche berufsvorbereitende Zertifikate zu erwerben: Sprachzertifikate (Englisch, Spanisch, Russisch), Projekt-Management (Uni Bremen), …

Last but not least: Das Schulklima ist bei uns freundlich und auf angenehme Weise lernorientiert. Unser Ziel ist es, die ganze Persönlichkeit der Schüler und Schülerinnen anzusprechen und zu entwickeln sowie eine gute Vorbereitung auf das Abitur zu gewährleisten (Qualitätsleitbild).
 
 
Counter